Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Pyridoxin­hydrochlorid

Pyridoxin den meisten besser bekannt als Vitamin B6 ist – wie der Name schon sagt - ein Vitamin aus der B-Gruppe. Vitamin B6 spielt eine wesentliche Rolle im Aminosäurestoffwechsel.  Von daher ist der Bedarf an Vitamin B6 vor allem in Wachstumsjahren z. B. bei Jugendlichen und in der Schwangerschaft erhöht.
Auch Blut- und Nervenzellen benötigen Vitamin B6. Ein Mangel an Vitamin B6 kann sich z. B. durch Taubheitsgefühle in Armen und Beinen bemerkbar machen oder Konzentrationsschwäche. Vitamin B6 verbessert die Signalübertragung durch Botenstoffe (Adrenalin und Cholin) im Nervensystem, regt die Produktion der Antikörper an und unterstützt die Bildung von roten Blutkörperchen.
Eine Unterversorgung durch Vitamin B6 kann durch hohen Alkoholkonsum, falsche oder einseitige Ernährung z. B. vegan oder auch Medikamente wie z. B. der Pille hervorgerufen werden. Vitamin B6 ist besonders wichtig für Nervenstärke, Muskelkraft und Entspannung.

Vitamin B6 ist besonders wichtig für:

  • Nervenstärke
  • Muskelkraft
  • Entspannung

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Wirkstoff-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen von Arzneimitteln.