Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Thiaminchlorid­hydrochlorid

Vitamin B1 ist das Stimmungsvitamin und -wie alle B-Vitamine -wichtig für ein gesundes Nervenkostüm.
Es erfüllt wichtige Aufgaben in Zusammenhang mit:

  • Energiegewinnung (v.a. für Nerven- und Muskelzellen)
  • Gehirnfunktion (v.a. für Kondition, Gedächtnis)
  • Reizleitung im Nervensystem (zentral und peripher)

Ein Mangel wird erst ganz langsam spürbar - und zwar an so unspezifischen, aber doch weit verbreiteten Zeichen, wie:verminderter Leistungsfähigkeit, erhöhter Reizbarkeit, leichten Depression, Müdigkeit, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen.
Viele Nahrungsmittel enthalten Vitamin B1 in ausreichender Menge – v.a.: Bierhefe, Vollkorngetreide, Sonnenblumenkerne, Hülsenfrüchte, Erdnüsse, Fleisch, Fisch. Trotzdem kann Mangel auftreten.
Das hat meist 2 Gründe: einseitige, Vitamin B1-arme Ernährung oder erhöhter Bedarf. Vitamin B1 ist außerdem hitzeempfindlich: Durch Erhitzen sinkt der Thiamin-Gehalt von Lebensmitteln um bis zu 70 %.

Vitamin B1 ist besonders wichtig für:

  • Stimmung
  • Empfindungen
  • Schmerzdämpfung

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Wirkstoff-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen von Arzneimitteln.