Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Magnesium

Magnesium (Mg) ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 12 im Periodensystem der Elemente. Es ist eines der zehn häufigsten Elemente der Erdkruste und für alle Organismen ein lebenswichtiges Mineral. Wir müssen es über die Nahrung zuführen, da unser Körper es nicht selbst herstellen kann. Magnesium ist an circa 300 Enzym-Reaktionen beteiligt.

Welche Symptome können bei einem Magnesiummangel auftreten?

  • Ruhelosigkeit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsmangel
  • Müdigkeit
  • Schwächegefühl
  • Kopfschmerzen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Muskelkrämpfe

Wieviel Magnesium benötigt der Körper pro Tag?

Der durchschnittliche Bedarf eines Erwachsenen beträgt ca. 300 - 400 mg/Tag.Die Einnahme kann durch Kapseln, Tabletten, Brausetabletten oder Trinkgranulat erfolgen.

Wie kann man einem Magnesiummangel vorbeugen?
Um einem Magnesiummangel vorzubeugen, sollte man auf eine ausgewogene und magnesiumreiche Ernährung achten. Hilfreich ist die Verwendung frischer Zutaten und Vollkornprodukte.

In welchen Situationen ist der Magnesiumbedarf erhöht?

  • Sport
  • Stress
  • Schwangerschaft
  • Diabetes
  • bei Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Abführmittel)
  • Diäten

Welche Lebensmittel enthalten Magnesium

  • Weizenkleie
  • Kürbiskerne
  • Cashew Kerne
  • Bananen
  • Zartbitterschokolade

Magnesium
- das Anti-Stress Mineral

  • zur Entspannung der Muskeln
  • zur Reduktion von Müdigkeit
  • zum Erhalt der Knochengesundheit
  • zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit von Herz und Muskeln
  • für eine gesunde Nervenfunktion
  • zur Unterstützung der Stoffwechselfunktionen

Magnesium trägt

  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • zum Elektrolytgleichgewicht bei
  • zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • zu einer normalen Muskelfunktion bei
  • zu einer normalen Eiweißsynthese bei
  • zu einer normalen Funktion der Psyche bei
  • zur Erhaltung normaler Knochen bei
  • zur Erhaltung normaler Zähne bei
  • Magnesium hat eine Funktion bei der Zellteilung

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Wirkstoff-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen von Arzneimitteln.