Mit Freunden teilen

Stress kann zum Burnout führen

Das Ausgebrannt-Sein oder Burnout (engl. to burn out – ausbrennen) wurde erst 1974 beschrieben und bezeichnete ursprünglich eine berufsbezogene, chronische Erschöpfung. Inzwischen ist dieser Zustand nicht mehr nur auf den Beruf beschränkt: Chronischer Stress auf jeder Lebens-Ebene kann zu einem Burnout führen und sogar in eine Depression übergehen.

Typisch sind körperliche Beschwerden

Oft quälen zunächst körperliche Beschwerden, und es ist schwierig, diese als Symptome eines Burnouts zu erkennen:

  • chronische Schmerzen
  • funktionelle Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit
  • Leistungs- und Antriebsschwäche

Natürliche Kraft für die Seele

Bei Dauerstress, seelischen Verstimmungszuständen mit nervöser Unruhe gibt Neurapas® neue Kraft für Ihre Seele.

Neurapas®
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel bei seelischer Verstimmung
Ab 12 Jahren
Enthält Laktose

weitere TIPPS für starke Nerven

  • Lernen Sie „NEIN“ zu sagen!
  • Setzen Sie sich nicht unter Druck.
  • Suchen Sie das Gespräch mit Freunden und einem Therapeuten.
  • Machen Sie regelmäßig Entspannungsübungen (z.B. Yoga, Autogenes Training, Tai-Chi)
  • Nutzen Sie die Heilkraft von Sonne und Sport: Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft!